ETIKETTEN AUS HANFPAPIER

aus 100 % reinen Hanffasern

 

Mit unseren Hanf-Etiketten kommt wieder eine Neuheit auf den Markt: Die umweltschonenden Etiketten aus Hanfpapier bestehen zu 100 Prozent aus reinen europäischen Hanffasern und sind eine neue Alternative für herkömmliche Papieretiketten aus Holz.

Nutzpflanze zu Material weiterverarbeitet

Der Anbau des Hanfpapiers liegt in Südeuropa und zählt zu den ältesten Nutzpflanzen der Erde. Im Gegensatz zu Bäumen wächst Hanf schnell, kann problemlos angebaut werden und vollständig verwertet werden. Hanf wird übrigens dreimal im Jahr geerntet.
Die Hanffasern sind von Natur aus sehr hell, sodass bei der Papierherstellung kaum Bleichmittel benötigt wird. Durch die fünfmal so langen Fasern hat es eine hohe Zug-, Reiß- und Nassfestigkeit. Dadurch wird auch der Altpapierkreislauf verbessert und kann besonders oft recycelt werden.

Weitere Vorteile von Hanfpapier

Nach mehreren Tests des Herstellers wurde das Material mit einem stark haftenden UV-Acrylat beschichtet. Durch diese starke Haftung kann das Papier trotz der relativ hohen Grammatur von 120 g/m2 auf fast allen schwierigen Substraten verklebt werden.
Für hochwertige Kosmetika und Spirituosen ist das Material perfekt geeignet. Aber auch für die Wein- und Biolebensmittelbranche ist es passend.

Gerne kalkulieren wir Ihnen auch direkt ein unverbindliches Angebot oder senden Ihnen kostenlose Muster zu.

MUSTERMAPPE ANFORDERN
Nachhaltigkeit auf einen Blick